Weiter zum Inhalt
10Mai

Jürgen Filius: 500.000 Euro Fördermittel für das Ulmer Münster

Land investiert in den Erhalt von Denkmälern

„Grün-Schwarz unterstützt die umfassende Restaurierung des Ulmer Münsters, erklärt der Abgeordnete Jürgen Filius. Möglich ist das mit Mitteln aus der ersten Tranche des Denkmalförderprogramms 2017, die auch dem Münster in Ulm zu Gute kommen.

Filius lobt das große Engagement vieler Menschen in der Denkmalpflege: „Ob auf privater Basis, in Initiativen, Gruppen oder öffentlichen Einrichtungen: Mit ihrem Einsatz erhalten sie die Denkmale aus vergangenen Zeiten und machen damit die Geschichte lebendig“, sagt Filius. Die Investition des Landes zahle sich dabei mehrfach aus. „Jeder Euro Förderung löst bis zu acht Euro private oder öffentliche Folgeinvestitionen aus. Und diese kommen in der Ausführung meist unserem Mittelstand zugute“, sagt Jürgen Filius.

Insgesamt hat das Ministerium für Wirtschaft nun rund 9,6 Millionen Euro für den Erhalt und die Sanierung von Kulturdenkmalen in Baden-Württemberg freigegeben. Neben kirchlichen und kommunalen Kulturdenkmalen kommen die Fördermittel auch zahlreichen privaten Denkmalen zugute. Das Geld stammt aus Erlösen der Staatlichen Toto-Lotto GmbH Baden-Württemberg. In allen drei Tranchen des Denkmalförderprogramms 2017 stehen insgesamt 16 Millionen Euro zur Verfügung.

Hier ist die PM als pdf abrufbar: 170510_Filius Denkmalförderung MünsterUlm

 

Verfasst am 10.05.2017 um 8:34 Uhr von .
Bislang wurde kein Kommentar hinterlassen. Du kannst hier einen Kommtenar schreiben.
Hier ist die TrackBack URL und der Kommentar-Feed des Artikels. Du kannst den Artikel auch auf Twitter oder Facebook posten.

Schreibe einen Kommentar

Valides XHTML & CSS. Realisiert mit Wordpress und dem Blum-O-Matic -Theme von kre8tiv.
38 Datenbankanfragen in 0,481 Sekunden · Anmelden